Biberwier (A)
Egg-Schetteregg (A)
Nassfeld (A)
Oberstdorf (D)
Savognin (CH)
Schruns/Tschagguns (A)
   
   
   
   
Schruns/Tschagguns (A)  
   

Zahlen, Fakten, Infrastruktur...
der Alpenszene Montafon

Das Alpental Montafon ist 39 km lang, seine 11 Orte mit insgesamt 18.000 Gästebetten liegen zwischen 650 und 1.450 m Seehöhe, umringt von Bergen bis 3.3.12 m (Piz Buin). Neben Orten mit vorwiegend sportlichem Charakter und vielseitigem Freizeitprogramm laden im Montafon gemütliche, für Familien geeignete Ferienorte und ruhige Erholungsdörfer ein.

Sommer-Akitvitäten
Ob sportlich aktiv oder beschaulich ruhig, jeder findet im Montafon das Richtige. Speziell für Familien hält die Region attraktive Angebote zu jeder Saison bereit. Das Wandergebiet ist vielseitig. Insgesamt führen 500 km markierte Wanderwege über saftige Wiesen, durch Wälder, von Hütte zu Hütte, vorbei an Alpenwirtschaften, über Höhen und Grate zu den Gipfeln der Montafoner Bergketten Verwall, Rätikon und Silvretta. Zahlreiche Seilbahnen imd Sessellifte verkürzen und erleichtern die Anmarschwege zu den sonnigen Höhen. Berg- und Wanderführer sorgen für Sicherheit bei geführten Alpintouren und Kletterkursen.

Weitere Angebotshighlights:
12 AV-Schutzhütten, mehrere geheizte Freischwimmbäder, vier Beach-Volleyballplätze, seit 1998 „Mountain Beach“ Freizeitpark in Gaschurn (Staatspreis 2003), Alwetterbad AQUARENA in St. Gallenkirch, der überdachte Aktivpark Montafon in Schruns/Tschagguns (Vorarlbergs größter Sport- und Freizeitpark), FUN Club in Gargellen, 24 Hotelhallenbäder (teils öffentlich zugänglich), Minigolfanlagen, 30 Tennisplätze, zwei Tennishallen, eine Squashhalle, eine Kletterhalle, zwei 9-Loch-Golfanlagen.

Unterhaltung und Gastronomie
Bodenständig und international. Top Events sowie ein Feuerwerk an regionalen Veranstaltungen und die gute Montafoner Küche runden das Angebot für einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub ab.

Der Winter
verwandelt dieses Alpental in ein einziges Skiparadies. 61 Bergbahnen und Skilifte, 219 km markierte und gepflegte Abfahrten, Tourenskilauf auf den weißten Gletschern der Silvretta, 100 km Langlaufloipen, ca. 290 km Winterwanderwege (teils beleuchtet), Sportrodelbahnen, zehn Skischulen, acht Skikindergärten, eine überdachte Kunsteisbahn, zwei Tennishallen und viel „apres-ski“ ermöglichen einen erholsamen Aktivurlaub. Der Montafoner Skipass ist die Pauschalkarte für alle Bergbahnen und Skilifte des Tales sowie für die Montafonerbahn Bludenz-Schruns und den öffentlichen Verkehr im Tal.

Download Pistenplan (PDF)

   
Quelle Text & Bilder: Presseinformation Winter 2009 MONTAFON TOURISMUS
   
   
   
 
     impressum    agb     kontakt